Tip verwenden Sie einen PC. Achtung E-Mail Html-Format.

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Hier erhalten Sie Informationen zur Thematik Sanierung und Energieeinsparung.
Nur mit ausreichend Wissen schützen Sie sich vor Betrug.
Hinweis: Durch Anklicken der Links erhalten Sie weitere Infos.
Alle Lösungen können Sie nach Terminvereinbarung vorab begutachten.


Warum wird Mauerwerk feucht?
Das Haus steht seit dem Bau in der feuchten Erde.

Ab diesem Zeitpunkt werden die Schutzmaßnahmen vertikal und horizontal gegen Feuchtigkeit am Haus belastet.
Bei defekten Sperren steigt Feuchtigkeit im Kapillarsystem des Mauerwerks durch die Fliehkraft der Erdrotation auf.
Kapillaren

Was ist Mauertrockenlegung, Die Definition:

Trockenlegung von Bauwerken ist die Durchtrennung der Bausubstanz gegen das feuchte Erdreich oder zu
angrenzenden feuchten Bauwerksteilen.
Horizontalsperren (beim Bau in die Wand eingelegt) halten je nach verwendetem Material und nach der
jeweiligen zeitlichen Belastungen ca. 30 - 70 Jahre. 

Horizontalsperre

Im Verlauf der Zeit sind die vorhandenen Systeme zum Schutz gegen Feuchtigkeit den zeitlichen Belastungen

erlegen. Es macht Sinn diese dann zu erneuern.

nachträgliche Horizontalsperre
Trocknung kurz nach Einbau
Wärmebildkamerafoto
Trocken ist Video

Horizontalsperren in unterschiedlichen Mauerwerken:

Ziegelmauerwerk
Sandsteinfundament
Feldsteinfundament
Betonhohlkammerstein
hartes Mauerwerk
Sandstein
und auch mal in Rund

Feuchtigkeit im Mauerwerk messen:

Was der Mensch hört und sieht glaubt er. Besonders das Auge trügt uns täglich.
Aus diesem Grund sind geeignete Meßverfahren zum Aufspüren versteckter Feuchtigkeit nötig.
Feuchtigkeit in Bauwerken lässt sich einfach, unkompliziert, schnell und vor allem objektiv nachweisen.

geeignete Feuchtemessung
Preise für die Horizontalsperren bei Selbstausführung

trockene Wand = höherer Wärmedämmwert  Eine trockene Wand hat einen über 30% höheren Wärmedämmwert.

Ihr Haus ist Unterkellert? Folgeschäden bei defekter oder fehlender Horizontalsperre unterhalb der Kellerdecke,
Fallbeispiel preußische Kappendecke:

Kappendeckenträgerdecke mit Blick vom Keller zur Küche durch die entfernten Kappen

Feuchtigkeit in der Wand:

Sicher wird auch vertikal Feuchtigkeit ins Mauerwerk eingetragen unterhalb des Geländes wenn kein Schutz existiert.
Je nach baulichen Gegebenheiten liegt das Verhältnis der Feuchtigkeit bei ca. 70% zugunsten der aufsteigenden Feuchtigkeit.

Feuchtigkeit zerstört den Baustoff nicht immer:

Der Baustoff wird nicht zerstört weil er feucht ist, sondern wenn er an der Verdunstungsoberfläche der bauwerksschädigenden

Salzkristallisation ausgesetzt ist (lese auch Newsletter, Bitte diesen anfordern).
Im Erdreich verdunstet nichts, dort bleibt der Baustoff erhalten. Bei Nutzung als normaler Keller kann oft das Schachten entfallen.

Wichtig ist, der Wohnraum bleibt als solcher dem Bauherrn auf Dauer erhalten und im Keller ist alles normal zu lagern.


Salze auch Salpeter genannt:

Wie schütze ich mein Mauerwerk an der Verdunstungsoberfläche vor "Salpeter" dauerhaft (im Keller, Sockelbereich)?
Salzkristallisation
Lösung gegen Salpeter
Hydrophobierung ? nicht oft sinnvoll


Nasses Mauerwerk verputzen:

Putze auf mit Feuchtigkeit gesättigten Wänden (Altbau) im Vergleich (Foto mit Beschreibung)
Kalkzementputz  reiner Zementputz ist dicht, lässt Feuchte nicht verdunsten
Sanierputze  dicht - kurzlebig
→ und noch ein Putz welcher sanieren soll
Buntsteinputze auf Altbausubstanz aufgetragen ist kontraproduktiv
MauertrockenPutz gegen Salpeter und feuchte Wände

In rund 8 bis 20 Tagen wird eine 38er Wand knochentrocken mit Sperre beidseitig verputzt
(geschafft wurde das auch bei günstigen Bedingungen in 6 Tagen).
Durch seine physikalischen Eigenschaften wird einfach jede Schwamm- und Schornsteinversottungssanierung

erfolgreich.

Möglichkeiten:

Lösungen am Objekt je nach Nutzungsverhalten:
eine Horizontalsperre bzw ohne Aufschachten
oder mit zwei Horizontalsperren
aufschachten - keine Lust? Sie bekommen eine elegante Lösung

Variante mit zwei Sperren ist abhängig von den vor Ort herrschenden hydrologischen Bedingungen (Baugrubenverfüllung,
Hanglage,umgebende Bodenverhältnisse etc.).
Bei Schichtenwässer kann nur eine Drainage auf Dauer den Wasserdruck gegen die vertikale Beschichtung
(der Volksmund sagt Abdichtung dazu) fern halten zum Schutz dieser.
Eine Drainage ist nur erforderlich wenn fließend Wasser unterirrdisch den Weg in den Keller findet.
Diese macht dann auch nur Sinn, wenn die Möglichkeit einer Vorflut gegeben ist.

Die Falsche Höhe begünstigt die Umkehr das eindringen von Wasser.

Bei einem nicht unterkellerten Altbau können die Wände bzw. Fundament ins rutschen geraten

das führt zu Brüchen des Baukörpers.


Links:
→ natürlicher Wasserkreislauf
Kontraproduktiv - Noppenfolie Delta etc.  wirkt definitiv bauwerksschädigend

Hilfen:

Tipps zu Wärmedämmung, Kondensation und Schimmelbildung
Schimmelbildung Definition
Taupunkttabelle

Wir bieten auch Anstriche für Kupfer, Keller, Wohnraum und Fassade etc.
(umweltschonend, anti allergisch, atmungsaktiv, antibakteriell also preiswert).

Tip:

mit LED Licht Energie sparen:

Es gibt die Möglichkeit für alle Sockel (auch Leuchtstoffröhren) Lampen zu erwerben
wikipedia Sockelbezeichnungen.

Heiztip:
Es wird viel geredet vom Brennwerttechnik.
Sparen Sie Bares durch Vollbrennwerttechnik - alles andere ist seit den 1970er überholt.
Es geht hier um die Erfindung - den Voll-Brennwertkessel der

Kleine Unterschied Sie sparen 30-40 % Heizkosten.
Vetterkessel eine Heizung Namens Veritherm

Es gibt eine schöne Entdeckung:

mit trockenen Wänden kuscheln. Profitieren Sie aus Erfahrung.

--
Gutes Gelingen
Mit freundlichen Grüßen Andrea Cyba
E-Mail: service@mauertrocken-shop.de
mauertrocken Dorfstraße 68 DE - 16775 Löwenberger Land
Tel.: 033086-508917 Fax: 033086-508918 Funk: 0173-8516364
HwK: 0053817 Ust-IdNr.: De812931341 Gerichtsstand: AG Zehdenick
mauertrocken grieben germany - youtubegoogle - tumblr - twitterflickr -